Vorstandswahlen im Ortsverein

Ortsverein

Doppelspitze im Ortsverein

Dies ist seit einem SPD Bundesvorstandsbeschluss möglich. Am 04. März 2018 hat der SPD Bundesparteivorstand beschlossen, dass es im Ortsvereinen künftig zwei Vorsitzende geben kann. Ausgelegt ist das „Modellprojekt“ vorerst auf maximal vier Jahre, anschließend sollen die Erfahrungen evaluiert werden.

Der Donauwörther SPD-Vorstand hat dieser Idee sofort etwas abgewinnen können. Um dies umzusetzen musste zunächst ein Beschluss von den Mitgliedern gefasst werden. Dabei entschieden sich diese zunächst für einen Probezeitraum von zwei Jahren, um keine Vorabfestlegung für die nächste Vorstandswahl zu treffen. Bis dahin führen den Ortsverein laut Statuten nun zwei gleichberechtigte Vorsitzende und zwar ein Mann und eine Frau.

Bei der Vorstandswahl am 27.11.2018 wurden folgende Abstimmungsergebnisse erzielt:

Den Vorsitz übernehmen nun Brigitte Kundinger-Schmidt und Peter Moll, die bereits in der Vergangenheit harmonisch den Ortsverein leiteten, ganz offiziell im Tandem. Die Kasse führt weiterhin Bernd Niemczak. Renate Moll agiert als Schriftführerin und Artur Schmidt ist für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Als Beisitzer fungieren Günter Schön, Serhat Hastaoglu, Martin Kern, Kevin Mitternacht, Jürgen Jäckel und Günter Schwendner.

Hinter jedem Namen findet ihr auch ein „Gesicht“ auf der Seite der Vorstandschaft.

 
 

WebsoziCMS 3.7.1.9 - 044537 -