Donau-Rieser Sozialdemokratinnen wählen neuen Vorstand.

Veröffentlicht am 19.10.2020 in Frauen

v.l.n.r. MdL Dr. Simone Strohmayr, Renate Moll, Siegrun Fischbach, Christoph Schmid

Renate Moll freut sich über ihr Wahlergebnis bei der Neuwahl der AsF (Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen) im Landkreis.

 

Zur diesjährigen Mitgliederversammlung mit Neuwahlen begrüßte die bisherige Vorsitzende Siegrun Fischbach zahlreiche Mitglieder. Als Gäste wurden Dr. Simone Strohmayr, MdL und AsF-Vorsitzende des Bezirks Schwaben, SPD-Unterbezirksvorsitzender Christoph Schmid und als einer seiner Stellvertreter Peter Moll willkommen geheißen.

In ihrem Rechenschaftsbericht beleuchtete die Vorsitzende noch einmal die vielfältigen Aktivitäten der AsF der abgelaufenen Wahlperiode 2019/20. Vierteljährig hatte man sich getroffen und die Arbeitsschwerpunkte vorbereitet. Diese hatten es in sich. Besuche, Veranstaltungen, Treffen und Besichtigungen gehörten dazu, so auch beispielweise ein Frühstücks-Treff im alten Bhf. in Tapfheim oder ein Ausflug zu Tee-Mayer in Bäumenheim. Feste Programmpunkte im Jahreskalender sind die Rosenverteilaktionen am Weltfrauentag und als Höhepunkt immer eine mehrtägige gemeinsame Fahrt der AsF-Frauen. Gemeinsam war man in Frankreich, Ungarn und letztes Jahr in der Schweiz unterwegs. Dieses Jahr fällt die Fahrt leider Corona bedingt aus.

„Ja ihr seid eine sehr aktive und engagierte Truppe“, das bestätigte auch Dr. Simone Strohmayr. Sie referierte über das Thema Corona und Frauen, die gerade durch ihre Tätigkeiten in den in der Krise gefragten Sozialberufen als Erzieherinnen, Lehrerinnen und Pflegerinnen besonders belastet sind.

 

Auch Christoph Schmid freute sich über die starke AsF im Donau-Ries und wünschte der neuen Vorsitzenden alles Gute. Die turnusgemäßen Neuwahlen brachten dann den geplanten Wechsel an der Spitze der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen des Unterbezirks Donau-Ries. Renate Moll wurde einstimmig als neue Vorsitzende gewählt. Sie löst Siegrun Fischbach an der Spitze der AsF ab, die aufgrund ihres Wegzugs nach Bad Hersfeld nicht mehr für den Vorsitz kandidieren konnte. Als Stellvertreterin wurde erneut Kathrin Kelichhaus bestätigt. In Ihrem Amt als Schriftführerin ist weiterhin Brigitte Schermeyer-Heise tätig. Dem erweiterten Vorstand gehören als Beisitzerinnen Gabi Fograscher, Claudia Müller, Gerda Jall-Struck, Barbara Hermanns und Elvira Ferber an.

Text und Bild R.Moll

Counter

Besucher:232354
Heute:20
Online:1

News

09.06.2024 16:28 Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion
Sportgroßveranstaltungen sind Booster für Tourismus Im Rahmen des tourismuspolitischen Dialogs der Touristiker:innen der SPD-Bundestagsfraktion sprachen die Abgeordneten mit Vertreterinnen und Vertretern der Branche über die Bedeutung von Sportgroßveranstaltungen für den Tourismusstandort Deutschland. Diverse Beispiele zeigen: Sie haben einen erheblichen Mehrwert für die Regionen. „Große Sportevents wie die Rodel WM, die Handball EM der Männer und… Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion weiterlesen

09.06.2024 15:28 Ariane Fäscher zum Bericht über Häusliche Gewalt
Häusliche Gewalt ist Machtausübung Die Zahl der Opfer von häuslicher Gewalt ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. Das geht aus einem aktuellen Bericht zur polizeilichen Kriminalstatistik hervor. Es besteht dringender Handlungsbedarf. „Der Bericht unterstreicht die dringende Notwendigkeit der Schaffung von funktionierenden und ausreichenden Strukturen für Schutz, Hilfe und Prävention bei Gewalt an Frauen. Das gilt… Ariane Fäscher zum Bericht über Häusliche Gewalt weiterlesen

05.06.2024 21:50 Seitzl (SPD), Kraft (Bündnis 90/Die Grünen) und Schröder (FDP) zur BAföG-Novelle
Lina Seitzl, zuständige Berichterstatterin der SPD-Bundestagsfraktion:Laura Kraft, zuständige Berichterstatterin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen:Ria Schröder, zuständige Berichterstatterin der FDP-Bundestagsfraktion: Mit dem Kabinettsbeschluss zum 29. BAföG-Änderungsgesetz wurde ein Vorschlag für wesentliche Anpassungen am Regierungsentwurf verabschiedet. Bedarfssätze, Wohnkostenzuschlag, Freibeträge – so wollen wir den gestiegenen Lebenshaltungskosten der Studierenden Rechnung tragen. „Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss zum 29. BAföG-Änderungsgesetz… Seitzl (SPD), Kraft (Bündnis 90/Die Grünen) und Schröder (FDP) zur BAföG-Novelle weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:232354
Heute:20
Online:1