Kinderferienprogramm 2018

Ortsverein


Brezenbacken in der Bäckerei Hummel

Klebrige Hände und strahlende Gesichter

„Mmmh, hier riecht es aber lecker!“ Der überwältigende Duft nach frischem Brot und Gebäck empfängt die Kinder, zum diesjährigen Brezenbacken, im Verkaufsraum der Bäckerei und Konditorei Hummel. Schon seit 13 Jahren Jahren bietet der Traditionsbetrieb in den Sommerferien „Brez’n-Backen“ an. Albert Hummel erwartet die Kinder und die Organisatoren Sigrid Helmer, Renate Moll, Ute Lechner und Jutta Fieger bereits. Schon beim Eintreten in den Verkaufsraum wandern die Augen über viele Leckereien, köstliche Obstkuchen und Torten, süße Gebäckstücke aller Art, verschiedenste Brotsorten, Semmeln, Laugengebäck und sogar selbstgemachte Pralinen verlocken zum Kauf. Der Konditormeister lässt den Kindern gar nicht viel Zeit zum Staunen, denn schnell geht es ins Zentrum der Bäckerei, in die Backstube. Dort warten schon die vorgefertigte Teiglinge aus der Brezelteigmaschine auf die kleinen Bäcker. Begeistert rollen die Kinder mit den Händen den Brezenteig zu dünnen Schlangen und formen damit ihre eigenen Brezen. Doch ist es nicht für alle einfach, eine ordentliche Breze zu formen – und es gibt schon recht abenteuerliche Gebilde zu sehen. Dies tut der Freude am Backen keinen Abbruch. und die Kinder sind mit Feuereifer bei der Sache. Während die Brezen im Ofen knusprig braun werden, bemalen die kleinen Bäcker, bei einem erfrischenden Getränk, ihre Bäckermützen fantasievoll. Am Ende des Vormittags darf sich jeder eine Tüte voll mit den kreativen Backergebnissen mit nach Hause nehmen.

Herzlichen Dank an Albert Hummel.

Weitere Bilder in der Galerie unter Aktionen 2018

 
 

WebsoziCMS 3.7.1.9 - 044504 -